Laodikeia

   Two cities bore this name. One was the capital of Phrygia, in Asia Minor (qq.v.), in the theme of Thrakesion (q.v.). Captured by the Seljuks (q.v.) after the battle of Mantzikert (q.v.) in 1071, during the next two centuries Byzantine forces recaptured and lost it to the Seljuks several times. The second city with this name was the renowned seaport in northern Syria (q.v.). It was lost to the Arabs (q.v.) sometime around 640, recovered by Nikephoros II Phokas (q.v.) in 968, and it was then successively occupied by Seljuks and Crusaders until in 1108 the Treaty of Devol delivered it to Alexios I Komnenos (qq.v.). It was lost to the Crusaders later in the 12th century.

Historical Dictionary of Byzantium . .

Look at other dictionaries:

  • Laodikeia — (griechisch: Λαοδικεία; lateinisch: Laodicea, in eingedeutschter Form Laodizea, zuweilen Laodizäa) ist der Name von wenigstens sechs antiken Städten, die in hellenistischer Zeit nach der seleukidischen Königin Laodike des 3. Jahrhunderts v. Chr.… …   Deutsch Wikipedia

  • Laodikeia — (lat. Laodicēa), Name mehrerer antiker Städte: 1) (L. am Meer) Hafenstadt in Syrien, in phönikischer Zeit Ramitha genannt, von Seleukos I. neugebaut und nach seiner Mutter Laodike benannt, durch ihren Wein berühmt. Schwer litt sie, als Cassius 43 …   Meyers Großes Konversations-Lexikon

  • Laodikeia — Laodịkeia,   lateinisch Laodicea, im Altertum Name mehrerer hellenistischen Städte im Gebiet des Seleukidenreiches, darunter:    1) L.Laodikeia in Phrygien, L.Laodikeia am Lỵkos, nördlich von Denizli, Türkei, von Antiochos II. von Syrien im Tal …   Universal-Lexikon

  • Laodikeia am Lykos — …   Deutsch Wikipedia

  • Themison von Laodikeia — war ein griechischer Arzt des 2./1. Jahrhunderts v. Chr. Inhaltsverzeichnis 1 Leben 2 Literatur 3 Weblinks 4 Einzelnachweise und Anmerkungen …   Deutsch Wikipedia

  • Polemon von Laodikeia — Polemon Antonius, der Sophist und Rhetor im 2. Jahrhundert aus Laodikeia in Karien, stand in Smyrna einer der blühendsten, aus allen Gegenden der hellenischen Welt besuchten Rhetorenschulen vor und gilt als Vertreter der so genannten „Zweiten… …   Deutsch Wikipedia

  • Laodicea ad Lycum — Laodikeia am Lykos (lateinisch: Laodicea ad Lycum, in deutscher Form Laodizea) ist eine antike Stadt in Phrygien, 6 km nördlich des heutigen Denizli (Türkei) und 10 km südlich von Hierapolis, am Fluss Lykos (heute Çürüksu cayi), einem Nebenfluss… …   Deutsch Wikipedia

  • Laodizea — Laodikeia (griechisch: Λαοδικεία; lateinisch: Laodicea, in eingedeutschter Form Laodizea) ist der Name von wenigstens sechs antiken Städten, die in hellenistischer Zeit nach der seleukidischen Königin Laodike des 3. Jahrhunderts v. Chr. benannt… …   Deutsch Wikipedia

  • Denizli — Vorlage:Infobox Ort in der Türkei/Wartung/Landkreis Denizli …   Deutsch Wikipedia

  • Domninos von Larisa — (griechisch Δομνῖνος, auch Domninos von Larissa; * Anfang des 5. Jahrhunderts) war ein spätantiker Philosoph (Neuplatoniker) und Mathematiker aus Syrien. Er erhielt seine Ausbildung an der neuplatonischen Philosophenschule in Athen. Später… …   Deutsch Wikipedia

Share the article and excerpts

Direct link
Do a right-click on the link above
and select “Copy Link”

We are using cookies for the best presentation of our site. Continuing to use this site, you agree with this.